This page has moved to a new address.

[Immer wieder…] # 18

Eulenpost(s): [Immer wieder…] # 18

Montag, 5. Mai 2014

[Immer wieder…] # 18

Die ersten Tage in der neuen Wohnung sind um und ich habe es doch tatsächlich geschafft, in einer Dusche ohne Duschvorhang zu duschen. Und nein, das Bad steht jetzt nicht unter Wasser. Bevor ich nun an meinen neuen Arbeitsplatz gehe, kommt aber der Rückblick auf letzte Woche:

|Gesehen| … dass die Möbelpacker ziemlich oft die Wände gestreift haben
|Gerochen| kühle, klare Luft wie es sie nur in der Natur und nicht in der Stadt gibt
|Gefühlt| schmerzende Füße, Erschöpfung und Unlust
|Gelesen| das Übergabeprotokoll der zwei Wohnungen
|Gehört| “Student oder normal?”
|Getan| alles ausgepackt, sauber gemacht und eingerichtet. Dabei eine Liste geschrieben, was noch alles fehlt 
|Gegessen| rote Linsen mit Spinat. Einen Tag später schmeckt es noch besser!
|Getrunken| Wasser und Rotwein
|Gedacht| da denke ich an alles und vergesse zum ersten Mal meinen Mietvertrag zum Ummelden…
|Gefragt| welches Regal soll neben die neue TV-Bank?
|Gewünscht| … dass es dieses Mal für mehr als nur ein Jahr ist
|Geärgert| über die Unfreundlichkeit der Möbelpacker und deren schlechter Witz am Ende
|Gestaunt| Vögel können ganz schön laut zwitschern
|Gefreut| über meinen neuen Balkon
|Gekauft| Lebensmittel und eine neue TV-Bank

Dieses Mal gibt es ziemlich viele Bilder, weil ich beim letzten Mal ja vorgebloggt hatte…

IMG_20140428_121134IMG_20140429_103643

links: Diese Äste habe ich aus der alten Redaktion gerettet. Heute werden sie eingetopft. rechts: seit einer Woche versuche ich mich nun an dem Deo ohne Aluminiumsalze. Ich komme bislang erstaunlich gut zurecht. Mal sehen wie die Langzeitwirkung ist, denn es ist ziemlich viel Alkohol enthalten.

IMG_20140429_113148IMG_20140501_113936

links: Das ist meine liebste Pflanze, ein Weihnachtskaktus. Er kam zu mir, als er nur zwei dünne Arme hatte. Das ist nun bald 9 Jahre her. rechts: Beim Umzug verlor mein Liebling leider ein paar Arme, worüber ich mich sehr geärgert habe. Aber sie sind nun eingetopft und werden bestimmt weiter wachsen… wie schon die anderen drei Ableger, die schon fast so groß sind wie die Mama.

IMG_20140501_200700IMG_20140503_122430

links: Das türkisfarbene Geschirr ist neu und ein Geschenk von meinem Vater zum Umzug. Ich liebe es!! Für meinen Freund gibt es weiterhin das weiße, weil er nicht von türkisenen Tellern essen mag… rechts: Weil ich noch nicht das richtige Kabel fürs Fernsehen hab, gab es die letzten Tage Gilmore Girls zur Unterhaltung. Und ihr seht dort einen Teil der neuen TV-Bank.

IMG_20140503_190415IMG_20140504_115231

links: Rote Linsen mit Blattspinat. Wie oben schon beschrieben, schmeckte es einen Tag später noch besser. Leicht arabisch irgendwie und es liegt nicht schwer im Magen. rechts: Der Blick von meinem neuen Balkon. Ich habe zum ersten Mal einen und entsprechend das gute Wetter gestern ausgenutzt. Es fehlen aber noch Pflanzen drauf.

Wenn ich richtig informiert bin, ist das Wetter in Deutschland derzeit sehr unterschiedlich. Ich schicke euch daher mal vorsorglich Sonnenstrahlen! Habt eine schöne Woche!

Labels: ,

5 Kommentare:

Am/um 5. Mai 2014 um 13:40 , Blogger Nora meinte...

Hallo Melissa :)
Dein neues Geschirr und die TV-Bank gefallen mir sehr gut, genau wie der Blick von deinem Balkon ♥
Schade mit dem Kaktus - aber du rettest die Arme ja glücklicherweise.
Manche Möbelpacker sind ziemlich unsympathisch, ja - da kann ich dir nur zustimmen!
Ich wünsche dir ebenfalls einen guten Start in die neue Woche.
Liebst,
Nora

 
Am/um 5. Mai 2014 um 20:00 , Blogger Julia meinte...

Deinen Blick vom Balkon habe ich ja schon bei Instagram bestaunt. Richtig schön! :-)
Rote Linsen mit Blattspinat habe ich noch nie gegessen. Klingt aber sehr lecker und meine Kolleginnen haben auch schon mal davon geschwärmt. Sollte ich wirklich mal austesten!
Also ich fand das Deo von CD erst gar nicht so schlecht, aber auf Dauer hat mich doch der Alkohol gestört. Den Winter über kam ich nun ganz gut mit den Deos von Yves Rocher klar. Ohne Aluminiumsalze und ohne Alkohol. Bei mir haben die auch besser gewirkt als das Deo von CD, allerdings müssen sie sich im Sommer noch beweisen. Letzten Sommer bin ich dann doch wieder auf aluminiumhaltige Deos für die warmen Tage umgeschwenkt, weil ich auch nicht müffeln wollte. ;-)

 
Am/um 11. Mai 2014 um 20:12 , Anonymous RoM meinte...

Hallo Melissa.
Bei den Jungs von der Möbelbeseitigung hieß es demnach auch "Men at work!"

"Student oder normal?" hast Du garantiert beim Kauf der Monatskarte zu hören bekommen. Wobei es natürlich eine eher seltsame Formulierung ist. Im Umkehrschluß dürften Studenten demnach "anormal" sein.

Ah, haben die Möbelpacker also ihre besten Manieren zum Besten gegeben. Eine Zierde ihrer Branche.

Dafür macht der Ausblick vom Balkon einen guten Eindruck.

Wie macht sich der Benjamini so?

Apropos arabische Küche. Linsen mit Reis & angebratenen, feinen Zwiebel ist auch sehr lecker.

bonté

 
Am/um 14. Mai 2014 um 07:57 , Blogger Melissa G meinte...

Ja, bei stressigen oder sehr warmen Tagen greife ich wohl auch noch auf mein altes Deo zurück. Der Alkohol bei dem CD Deo stört mich nur, wenn ich mich rasiert habe ;-) aber danke für den Tipp! Dann werde ich mal bei Yves Rocher schauen.

 
Am/um 14. Mai 2014 um 07:58 , Blogger Melissa G meinte...

Der Benjamini wird es vermutlich nicht überleben. Seit er in der Erde steckt, sieht er nicht mehr so glücklich aus... mal sehen.
Danke für den kulinarischen Tipp. Da ich Reis nicht wirklich mag, werde ich was anderes versuchen.

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite