This page has moved to a new address.

[Montagsfrage] Mein erster gelesener Literaturblog

Eulenpost(s): [Montagsfrage] Mein erster gelesener Literaturblog

Montag, 11. März 2013

[Montagsfrage] Mein erster gelesener Literaturblog

Es ist Montag und damit startet bei mir eine sehr arbeitsintensive Woche. Ich hoffe, ich überlebe sie einigermaßen guter Laune. Jeden Montag gibt es auf Paperthin eine neue Montagsfrage.






Weißt du noch, wie du zum ersten Mal auf einen Literaturblog aufmerksam geworden bist und welcher das war? Liest du den Blog heute immer noch?
Mein Interesse für Blogs aller Art begann im Sommer 2011. Damals entdeckte ich in einer Zeitschrift einen Artikel zu einem Beautyblog. Ich dachte mir, dass es doch auch Blogs über Bücher geben muss… erst einmal fand ich keinen. Dann suchte ich via bloglovin und stieß auf Libromanie. Das ist ein optisch wirklich sehr hübscher Blog und auch die Bloggerin ist nett. Allerdings erweiterte sie irgendwann ihre Themen und bloggte zunehmend über Fashion, Beauty und Triviales. Das nahm ziemlich viel Raum ein und die Bücher waren nur noch Randthema. Das fand ich schade, deswegen hörte ich auf diesem Blog zu folgen.
Über Libromanie stieß ich aber auch auf die liebe Kossi. Sie ist vor allem auf Youtube unterwegs und macht Videos zu Büchern, die ihr gefallen haben. Sie ist unglaublich sympathisch und liest eigentlich querbeet. Kossi hat auch einen Blog, auf dem sie zwar nicht regelmäßig aber immer mal wieder schreibt. Schaut auf jeden Fall mal bei ihr vorbei! Ich folge ihr heute noch sowohl auf Youtube als auch auf ihrem Blog.
Tja, und auf Kossis Seite gibt es einen langen Blogroll voller Buchblogger. Da habe ich mich mal zwischendurch durchgeklickt und so wuchs meine Liste der Literaturblogs, denen ich folge. Ich war wirklich überrascht, wie groß die Community ist. Aber ich finde das toll!
Welches sind eure liebsten Literaturblogs?

Labels: ,

4 Kommentare:

Am/um 11. März 2013 um 18:57 , Blogger Julia meinte...

Ohja, Kossi mag ich auch sehr gerne. Sowohl ihren Blog als auch ihren YT-Kanal. :)

Ansonsten lese ich aber nur eine handvoll anderer Literaturblogs und mehr gemischte Blogs, die Bücher als eines von mehreren Themen haben.

 
Am/um 11. März 2013 um 20:05 , Anonymous Nina. meinte...

Hallo Melissa,

ich wollte nur einen kurzen Gruß da lassen und mich bei dir für die netten Worte bedanken, die du zu meinem Blog gefunden hast, obwohl du ihn nicht mehr liest.

Das finde ich natürlich schade, aber mir wurde die Bücher-Schublade nach so vielen Jahren einfach zu eng, weil ich gerne auch Leute erreichen möchte, die nicht schon wahnsinnig viel lesen, aber zwischen dem eher trivialen Kram auch mal einen Buchtipp mitnehmen möchten.

Und immerhin konnte ich dich zu Kossi "leiten", d.h. ich muss mich nicht allzu schlecht fühlen. :-)

Viele Grüße,
Nina

 
Am/um 11. März 2013 um 22:34 , Blogger Melissa meinte...

Liebe Nina,

ich habe es nie als schlimm empfunden, dass du dein Repertoire erweitert hattest. Und dafür musst du dich auch nicht schlecht fühlen! Es ist ja dein Blog, deine Leidenschaft!
Es war nur damals nicht mehr das, was ich gesucht hatte. Deine freundliche, herzliche Art ist mir aber sehr gut im Gedächtnis geblieben und heute lese ich mehr und anders... und ein neuer Blick auf deinen Blog hat mich wieder neugierig gemacht auf dich :o)

Viele Grüße!

 
Am/um 13. März 2013 um 22:15 , Anonymous RoM meinte...

Hallo Melissa.
Mein Einstieg war "Damaris liest" - auf "fiction & fantasy" fiel mir ein Buch, nebst ihrer Rezi auf. Der Blog war dann nur einen Klick entfernt. Nicht wirklich lange und ich stolperte dort über "ankas geblubber". Das patente Buchtrio komplett macht Sonne von "Back down to earth". Ausgehend von diesen Blogs bin ich im Verlauf des letzten Jahres dann ausgeschwärmt, auf der Suche nach interessanten Meinungen. So das Profil "Name" freigeschaltet ist, hinterlaße ich in der Folge gern Kommentare.

bonté

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite