This page has moved to a new address.

Das kommt… im November

Eulenpost(s): Das kommt… im November

Samstag, 3. November 2012

Das kommt… im November

Auf anderen Blogs lese ich immer wieder zu Beginn eines Monats die Neuerscheinungen der Verlage. Immer häufiger ärgert es mich, dass ich erst dann, manchmal noch später, erfahre, was es Neues zu erwarten gibt.
Diesmal habe ich ein wenig selbst gestöbert. Hilfreich ist dabei eine "Beste Neuerscheinungen"-Liste auf lovelybooks. Dort können die Mitglieder abstimmen, auf welche Neuerscheinung sie sich am meisten freuen. Ich zeige euch jetzt mal, welche Neuerscheinung ich spannend finde.


 Beschreibung:
Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann.
Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben.
Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel.
Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot … (Quelle: www.script5.de)
Wieso interessiert mich das? Ich habe schon viel über die Autorin gehört. Viel Gutes. Aber irgendwie hat mich ihre bekannte Trilogie (Nach dem Sommer-Ruht das Licht-In deinen Augen) nicht richtig angesprochen. Aber Rot wie das Meer klingt sehr interessant…

Auch unter DVDs gibt es eine Neuheit, die ich gut finde:

Beschreibung:
Dr. Alfred Jones (Ewan McGregor) gilt als internationale Größe in Sachen Lachs- und Forellenzucht. Eines Tages wird der verklemmte britische Fischerei-Experte von einer gewissen Harriet Chetwode-Talbot (Emily Blunt) mit einem absurd klingenden Angebot konfrontiert: Ihr Auftraggeber, Scheich Muhammad ibn Zaidi bani Tihama (Amr Waked), ein passionierter Fliegenfischer aus dem Jemen, möchte zum Wohl seines Heimatlandes nordeuropäische Lachse in den Wadis des Wüstenstaates ansiedeln. Hierbei soll ihn der britische Wissenschaftler unterstützen. Kosten spielen keine Rolle.
Anfangs verwirft Jones die Idee als komplett unlösbar. Aber die gewiefte Patricia Maxwell (Kristin Scott Thomas), Pressesprecherin des profilneurotischen englischen Premierministers, erfährt von dem aberwitzigen Vorhaben. Die mit allen Wassern gewaschene PR-Strategin erkennt sofort die Möglichkeit, die Medien von den aktuellen, äußerst unerfreulichen Nachrichten aus dem Nahen Osten abzulenken. Schon bald muss Dr. Jones sich nun auf Befehl von höchster Stelle darüber den Kopf zerbrechen, wie er zehntausend schottische Lachse lebend in die Wüste bringen und dort in der sengenden Hitze die idealen Voraussetzungen zum Laichen schaffen kann. Zudem muss Dr. Jones bemerken, dass die Lachse noch lange nicht das größte Problem für ihn darstellen. Das nämlich sind die Frauen in seiner Umgebung... (Quelle: www.amazon.de)
Wieso interessiert mich das? Ich bin die ganze Zeit um das Kino herumgeschlichen, als dieser Film dort lief. Ich mag die Darsteller nämlich alle sehr gerne. Aber irgendwie war ich nie in der Stimmung für den Film. Vielleicht klappt es ja jetzt, wenn die DVD draußen ist.




Interessieren euch solche Beiträge eigentlich oder überlest dir so etwas nur? Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht, dafür zur recherchieren.













Labels: , , , , , , , , ,

1 Kommentare:

Am/um 3. November 2012 um 15:12 , Blogger Nora meinte...

Ich habe dich getaggt und würde mich freuen, wenn du mitmachst (:

http://phantasiewelten.blogspot.de/2012/11/tag-11-fragen.html

Liebe Grüße,
Nora

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite