This page has moved to a new address.

[TAG] 11 Fragen über mich

Eulenpost(s): [TAG] 11 Fragen über mich

Mittwoch, 18. Januar 2012

[TAG] 11 Fragen über mich

 Die liebe Julia von Dinge von gestern hat einen schönen, persönlichen Tag weitergeführt, von dem ich mich angesprochen fühlte. Ihre Fragen sind voller Naschereien. Vielleicht habt ihr ja Freude dran;o)
Also los gehts!
  1.  Was naschst du am liebsten?
    Ich weiß nicht, ob ich das naschen nennen würde. Wohl eher knabbern. Ich knabber gerne Chips. Am liebsten klassische Paprikachips oder gesalzene. Selten auch mal Cheese&Onion. Aber Chips sind wohl meine Nasch-sünde ;o)
  2. Im Kino: Nachos oder Popcorn?
    Das ist leicht: Nachos! Und mit Salsa. Nicht dieses flüssige Käsezeugs, ihh! Aber ich esse im Kino sehr selten was. Macht mir zuviel Krach.
  3. Magst du lieber weiße oder dunkle Schokolade?
    Ich kann tatsächlich ziemlich gut auf Schokolade verzichten. Aber wenn, dann am liebsten Zartbitterschokolade mit ganzen Nüssen. Sehr lecker!
  4. Was ist dein Lieblingseis?
    Weiß ich gar nicht so genau. Ich glaube generell eher Milcheis, also Schoko, Banane, Straciatella oder Nusseis. Aber richtig gutes Fruchtsorbeteis wie Mango oder Maracuja ist im Sommer besonders herrlich!
  5. Kakao - mit oder ohne Sahne?
    Im Café gerne mit Sahne, zu Hause doch eher ohne und dann meist im Kaffee.
  6. Waffeln oder Crêpes?
    Da bin ich flexibel ;o) Solange Nussnougatcreme oder Apfel-Zimt drauf ist sage ich zu beidem nicht nein.
  7. Welche selbstgemachte Nachspeise gelingt dir immer?
    Ich bin da nicht so der Bäcker, das überlasse ich gerne meinem Bruder, dem Tortengenie. Aber wenn ich mal was mache, ich denke Nuss-Himbeer-Muffins kann ich ganz gut. Mir schmecken sie jedenfalls immer!
  8. Rosinen - Genuss oder Grauen?
    Ein absolutes Grauen! Versucht mal, ein Nicht-Schoko-Müsli ohne Rosinen zu finden. Gar nicht so einfach! Zum Glück denken die Hersteller laaaangsam um. Und Christstollen mit Rosinen geht auch nicht. Oder Studentenfutter! Da sind so viele Rosinen drin, ihh! Also nein, ich mag sie nicht. Aber Trauben schon.
  9. Obstsalat - was muss auf jeden Fall hinein?
    Ich würde mal sagen: Bananen, Äpfel, Mandarinen (wenn die Jahreszeit es erlaubt), Ananas und Trauben. Der Rest ist flexibel. Aber möglichst ohne Birnen, bitte.
  10. Die besten Kekse auf der Welt sind...?
    Wie Schokolade esse ich auch das nicht sehr oft. Aber wenn, dann greife ich vermutlich am häufigsten zu Cookies mit dunkler Schokolade und Nüssen... ist ja klar ;o)
  11. Welche Süßigkeit lässt dich kalt?
    Lakritze zum Beispiel. Hab ich noch nie gemocht, werd ich auch nicht.
Sooo...das war ein kleiner Einblick in mein Süßspeisen-Verhalten, oder so. Die Regeln des Tags besagen eigentlich, dass ich nun 11 weitere Leute taggen soll. So viele kenne ich gar nicht, die einen Blog haben ^^ Deswegen würde ich gerne alle ermuntern mitzumachen! (Gerne auch per Kommentar!) Dazu habe ich mir 11 Fragen überlegt (auch so eine Regel des Tags, es gibt neue Fragen!). Aufgepasst:
  1. Warum bloggst du?
  2. Wünschst du dir das ewige Leben?
  3. Wenn du die Welt verbessern könntest, was würdest du tun?
  4. Deine Lieblings-Abendfreizeitgestaltung
  5. Wenn du ein Lebensmotto hättest/hast, wie lautet das?
  6. Ordnungsfanatiker oder doch der Chaot?
  7. Du kannst für einen Tag an einen Ort deiner Wahl reisen, welcher wäre das?
  8. Wo möchtest du im hohen Alter gerne leben?
  9. Welcher deiner Träume hat sich schon erfüllt?
  10. Welche Schlafposition hast du?
Okay, die Fragen sind sehr gemischt. Aber ich hoffe, ihr habt Lust mizumachen!

Labels:

2 Kommentare:

Am/um 18. Januar 2012 um 18:46 , Blogger Kathi ツ meinte...

Ich hab mitgemacht ;)

http://welcome-to-my-paradises.blogspot.com/p/tag-10-fragen-10-antworten.html

Vielen Dank und lieben Gruß, Kathi ♥

 
Am/um 19. Januar 2012 um 10:51 , Blogger Julia meinte...

Hab mich gestern total gefreut, als ich gesehen habe, dass du mitgemacht hast. :)
Hab dir dann einen Kommentar hier geschrieben, in dem ich auch deine Fragen beantworten wollte, mir fiel dann aber spontan nicht zu allem was ein und dann hab ich gar nichts mehr da gelassen. Ich, Trottel. ;)

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite