This page has moved to a new address.

Post vom S. Fischer Verlag

Eulenpost(s): Post vom S. Fischer Verlag

Mittwoch, 24. September 2014

Post vom S. Fischer Verlag

Vor einiger Zeit erreichte mich ein geheimnisvoller Brief aus Libropolis. Cornelius Kyriss teilte mir darin mit, dass er der Meinung sei, ich sei ein Bibliomant.

IMG_20140828_191806

Von diesem Brief berichtete ich auf instagram. Cornelius Kyriss bat mich eine Prüfung zu absolvieren, ob ich auch wirklich ein Bibliomant war. Diese Aufforderung führte mich auf diese wunderbar gestaltete Internetseite:

Libropolis

Ich legte die Prüfung ab und drückte mir anschließend ganz fest die Daumen. Hoffentlich habe ich bestanden! … Auf anderen Blogs wurde ja ausführlicher darüber berichtet und daher hat sicherlich der ein oder andere dadurch schon mitbekommen, dass es sich hierbei um eine aufwendige Promo-Aktion vom Fischer Verlag für das neue Buch von Kai Meyer handelt…
Denn unter allen Prüflingen wurden Pakte verlost (die Anzahl weiß ich nicht mehr), in denen das neue Buch, ein Hörbuch und noch mehr stecken sollte.

Mein Freund schaute mich verwundert an, als ich ein Päckchen öffnete und laut jubelnd in die Hände klatschte. Denn das war drin:20140921_161134

 

Eine signierte Autogrammkarte, ein Notizbuch (signiert), ein Hörbuch (signiert) und das neue Buch in einem Schuber (signiert). Dabei lag ein Brief: ich hatte die Prüfung bestanden!

Aber: warum erzähle ich euch das alles?

Schließlich habt ihr von dieser Aktion selbst ja nichts, wenn ihr nicht auch mitgemacht und gewonnen habt. Und eigentlich finde ich selbst es auch immer doof, wenn man mich auf solche Weise neidisch macht. Und das wäre ich, hätte ich nicht selbst das glückliche Los gezogen.

Ich finde aber, dass diese Aktion ein wunderbares Beispiel dafür ist, was man heute mit den neuen Medien alles machen kann – wie sich Internet und Bücher verbinden lassen. Wie kreativ die Verlage sind, wenn es darum geht, ein neues Buch zu bewerben und … ja, wie ernst sie damit die Buchverliebten nehmen. Denn bei solch einem Paket schlägt mein Herz unweigerlich höher, mutiere ich zu Gollum und flüstere leise lächelnd: “Mein Schatz!”

20140921_16122020140921_161230

 

 

 

 

 

 

 

 

Besonders gelungen finde ich den Schuber mit der Versiegelung. Da bekommt man einmal mehr, eine neue noch verborgene Welt zu betreten. Es hat etwas Geheimnisvolles, Heiliges an sich.
Ich muss sagen, ich bin sehr gespannt auf das Buch. Ich kenne von Kai Meyer bislang nur die Arkadien-Trilogie, aber die hat mich wirklich beeindruckt. Heute Abend werde ich also eine Kanne Tee kochen, mich auf die Couch kuscheln und dann in einem feierlichen Akt das Siegel brechen und schmökern!

Habt ihr Interesse an einer Art Live Ticker zu meinen Leseeindrücken?

Labels: ,

9 Kommentare:

Am/um 24. September 2014 um 10:24 , Blogger Anja Druckbuchstaben meinte...

Hallo Melissa,

ich bin trotzdem total neidisch, aber du hast natürlich recht, es war eine fantastische Aktion, da hat einfach alles gestimmt. Ich warte nun erstmal die ersten Eindrücke ab und überlege dann, wann ich mir das Buch zulege :-P
Ich fände einen Liveticker gut

LG
Anja

 
Am/um 24. September 2014 um 11:46 , Blogger Ahnungslose Wissende meinte...

Oh wow, da hat sich der Verlag aber echt Mühe gegeben. Ich hoffe ja inständigst, dass gedruckte Bücher niemals nie aussterben werden...Denn sie haben so viel mehr Charme. Und wie sollte ich ohne all meine Bücher so schöne Herbstblätter pressen könnnen? ;)

Liebe Grüße :)

 
Am/um 24. September 2014 um 21:41 , Blogger Hanne von BookLounge meinte...

Liebe Melissa, ich finde deinen Bericht super toll. Habe ja auch gewonnen, werde aber nur auf meiner FB-Page Lesegenuss morgen ein Foto posten. (Heute war der Lütte wieder da zum Einhüten und da komm ich zu nix).
Warum nicht auf meinem Blog? Ganz einfach. Meine Älteste ist der absolute Kai Meyer-Fan und ich hatte nicht damit gerechnet, diese Box zu gewinnen. Aber da ich aus einem meiner Manuskripte den Anfang eingereicht habe als Text, denke ich mal, damit gepunktet zu haben. Der ist nämlich wirklich gut. Ohne jetzt mich in den Himmel zu loben. Und im November werden Freudenschreie zu hören. sein. Ich behalte das Hörbuch und werde mir dann das erste Mal Kai Meyer "reinziehen.
Liebe Grüße Hanne

 
Am/um 25. September 2014 um 14:33 , Blogger Olivia Plep meinte...

Tolle Sache, herzlichen Glückwunsch! Das ist ja schon ein bisschen wie Weihnachten oder? So viele schöne Dinge zusammen…freu Dich dran.
LG
Olivia

 
Am/um 27. September 2014 um 10:23 , Blogger Melissa G meinte...

Ich kann deinen Neid verstehen :-) Ich werde den Liveticker vermutlich heute starten und bin selbst total gespannt, wie es mir gefallen wird!
Liebe Grüße
Melissa

 
Am/um 27. September 2014 um 10:23 , Blogger Melissa G meinte...

Wahre Worte :-) Aber ich glaube ganz ehrlich, dass sie nicht so schnell aussterben werden. Nicht so lange wir zwei leben.

 
Am/um 27. September 2014 um 10:24 , Blogger Melissa G meinte...

Im November? Hat da deine Tochter Geburtstag oder kommt dann dein Buch raus?

 
Am/um 27. September 2014 um 12:03 , Anonymous RoM meinte...

Grüß Dich, Melissa.
Ich würde jetzt nicht von einem Neid sprechen; in solchen Situationen freue ich mich jeweils für den Betroffenen, die Glückliche. Ist eine schöne Art, das Buch als Gut zu feiern.

Erst gestern habe ich den geflochtenen Lorbeerkranz gelesen, den Nezumi über den Roman geschrieben hat. Eindrucksvoll, Ihre Begeisterung. Zudem scheint er stilistisch & inhaltlich neu zu sein, wenn ich mich an sein bisheriges Ceuvre erinnere.
Demnach denke ich, daß Dich die anstehende Lektüre erfreuen kann...

Ich bin jedenfalls gespannt auf Deine Eindrücke!

bonté

 
Am/um 27. September 2014 um 17:21 , Blogger Hanne von BookLounge meinte...

Im November hat meine Tochter Geburtstag und das Buch gibt es als Extra dazu ...
Mein Buch - hach ... ich glaub, wenn ich glückliche Rentnerin bin, dann hau ich in die Tasten. Oder ich muss das Bloggen drastisch reduzieren und mich aufs Schreiben konzentrieren, was mir derzeit aber sehr schwer fällt. Einfach zu viel private Probleme drumherum :-(
LG Hanne

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite