This page has moved to a new address.

Wenn alles zusammenhängt…

Eulenpost(s): Wenn alles zusammenhängt…

Dienstag, 23. April 2013

Wenn alles zusammenhängt…

Ich hab seit ein paar Tagen nun auch ein Smartphone. Eigentlich mag ich es ganz gerne. Aber die vielen Funktionen überfordern mich doch noch ein wenig.

Zudem wurden doch ein paar meiner Vorurteile bestätigt. Ein "Vorteil" der neuen Technik ist, dass deine Konten auf allen Geräten synchronisiert werden. Hat man ein Google-Konto (und einen Blog), dann wird bei jedem Post, jedem Hochladen das dazugehörige Foto in dein Picasa-Album hochgeladen.
Diese Fotos landeten dann auch auf meinem Smartphone, weil ich vergessen hatte, die Synchronisation zu unterbinden. Im Eifer des Gefechts habe ich dann einige Bilder aus den Picasa-Alben gelöscht… und damit auch vom Blog.

Das Ende vom Lied ist, dass gerade alle Bilder, die ich über den Windows Live Writer auf den Blog hochgeladen hatte, nicht angezeigt werden. Das darf ich jetzt alles wieder herstellen. Und das nur, weil mein Smartphone Dinge von alleine getan hat, ohne mich zu fragen. Vorurteil bestätigt… Also wundert euch bitte nicht, wenn beim Stöbern noch ein paar Bilder fehlen!

Das Gute ist aber, dass ich nun auch instagram habe!! Falls ihr also Interesse (und ein Smartphone) habt, dann könnt ihr mir dort folgen. Ich nenne mich da Eulenposts. Ich würde mich freuen!

Twitter habe ich auch schon installiert, mich aber noch nicht registriert. Sollte ich dort auch wirklich aktiv werden, werdet ihr es als erste erfahren!

Jetzt würde mich mal interessieren: Habt ihr ein Smartphone? Was schätzt ihr so daran? Hattet ihr auch diese Probleme zu Anfang?

Labels:

10 Kommentare:

Am/um 23. April 2013 um 23:01 , Blogger Ahnungslose Wissende meinte...

Mir ist mein Smartphone auch ´ne Nummer zu kompliziert und deshalb nutze ich es wie ein simples Telefon fürs Telefonieren und Nachrichten schreiben- das war´s. Ok, manchmal checke ich unterwegs meine Mails, aber mehr mache ich wirklich nicht...Instagram, Twitter und Co. wären mir persönlich viel zu stressig.

Liebe Grüße .)

 
Am/um 24. April 2013 um 06:23 , Blogger Sandra PusteBlume.~ meinte...

Ich als Teenager muss da ja mitlaufen! Mein Handy ist zwar schon älter (2012 oder 2011, meine Freunde schwören aber auf 1987), da waren Sony und Ericsson noch gut miteinander, aber ich will es nicht mehr missen. Die guten alten Tastenhandys waren mir von der Tastatur her lieber, jetzt vertippe ich mich sehr oft und die Autokorrektur ist für den Müll.
Den Synchronisationen war ich auch lange Zeit skeptisch gegenüber, ich wollte die Konten einfach nicht auf meinem Handy haben. Hab da jetzt auch hunderte Fotos von meinem.Blog oben, Speicherplatz wird auch sehr belastet ... Löschen gehen die gar nicht!
Was ich aber schätze ist der allgegenwärtige Internetzugriff. So kann ich wann ich will mein.Dashboard checken ;-) Und wenn ich mir mal die Zeit vertreiben will - in der Öffentlichkeit lese ich.ungern - sind manche Apps auch ein Segen.

Meine Freundin hat ein Handy, das ist fast 3x so groß wie meines, Samsung Note falls du es kennst. Kann zwar viel und man ist halt neuer dran als ich zB ;-) aber das kriegt man nicht mal mehr in die Hosentasche rein. Wems gefällt ... Aber schlussendlich (ich benutze das Wort Smartphone kaum ^^) sollte ein Handy ja doch das bleiben, was im Namen steckt - HANDLICH! :-) Na ja, vielleicht bin ich auch zu sehr an mein Miniding gewöhnt.

Alles Liebe,
Sandra

 
Am/um 24. April 2013 um 07:16 , Blogger Melissa meinte...

Ja, ich weiß auch noch nciht, ob ich das alles nutzen kann will und werde. Aber ausprobieren tut ja keinem weh...

 
Am/um 24. April 2013 um 07:17 , Blogger Melissa meinte...

Ein Argument, warum ich kein Smartphone haben wollte, war auch die Größe. Das, was ich jetzt habe, ist auch wirklich an der SChmerzgrenze. Und das wird die nächsten 5-6 Jahre bei mir bleiben. Teuer genug war es ja.
Ich bin mal gespannt, wie ich selbst es unterwegs nutzen werde!

 
Am/um 24. April 2013 um 07:48 , Blogger Lesegiraffe meinte...

Hi du, ich folge dir nun bei Instagram ;) Hoffe du siehst meinen Eintrag.

Ich war den Smartphones auch immer sehr sehr skeptisch gegenüber. Hab immer gesagt, ich brauch das Internet nicht auf dem Handy und von Daten synchronisieren habe ich lange nichts gewusst (da hatte ich nicht mal ein Google-Konto).

Mein Freund liebt diese Technik jedoch und irgendwann kam einfach ein unschlagbar gutes Angebot auf mich zu (vor ziemlich genau zwei Jahren, weil mein Vertrag jetzt ausläuft) :) Das Handy kostete original an die 600€, ich habe nichts dafür bezahlt und mein Vertragspreis ist für die Leistung die ich habe spottbillig.
Dann habe ich es lieben gelernt. Nicht nur als Blogger, auch als privat. Mit einem Klick alles gefunden, unterwegs immer aktuell, ich liebe Spiele-Apps und Twitter und Instagram sowieso. Facebook besuche ich mit dem Handy sehr selten, dafür auch Youtube und natürlich Whats App.

Ich hoffe du findest dich bald mehr zurecht, ich würde gerne Tweets von dir lesen und vor allem Instagrambilder sehen :)


Alles Liebe!

 
Am/um 24. April 2013 um 07:49 , Blogger Lesegiraffe meinte...

Streiche ein "als" vor "privat".... ;)

 
Am/um 24. April 2013 um 08:24 , Blogger Melissa meinte...

Also Instagram auf jeden Fall! Das wollte ich schon lange haben. Aber vielleich tkannst du mir ja bei Gelegenheit mal twitter erklären... Ich war da schon mal angemeldet, aber was man da alles tweeten, folgen und soweiter mit Hashtags und haste nicht gesehen *hilfe*

 
Am/um 24. April 2013 um 10:29 , Blogger christerl meinte...

Ich habe seit über einem Jahr ein Smartphone und ich liebe es! Musste die letzten Wochen wegen Reparatur darauf verzichten und habe es wirklich vermisst.
Auch unterwegs e-Mails abrufen, auf instagram Fotos teilen und von anderen ansehen, gratis Inhalte mit meinen Lieben per Whatsapp hin und her schicken.. Das mag ich alles sehr gern.
Vor Twitter brauchst du keine Angst zu haben, das mit den hashtags ist ja mehr ein Gag und muss nicht sein, wenn du das nicht willst. Aber am liebsten hab ich trotzdem Instagram - ich freu mich schon, dort was von dir zu sehen!

 
Am/um 24. April 2013 um 18:05 , Blogger DieJai meinte...

Hallo,

ich folge dir jetzt auch auf Instagram.

Ich habe mein erstes Smartphone im September 2011 gekauft. Das war ein ganz kleines, günstiges und einfaches aus einer Lidl-Aktion. Ich kam damit klar. Die Google-Synchronisation habe ich jedoch nicht genutzt, weil mir das alles auch irgendwie zu suspekt gewesen ist.

Jetzt habe ich ein Iphone und bin absolut happy damit. Ich habe das "Alte" von meinem Freund bekommen, das ist jetzt 3 Jahre alt unt top in Ordnung.

Instagram finde ich super und Twitter nutze ich auch gerne, sowohl über den PC als auch Online. Ich fand Twitter am Anfang auch kompliziert, dann habe ich mich ein wenig damit beschäftigt und kam gut damit zurecht. Wenn du Fragen hast, versuche ich gerne dir zu helfen.

LG
Jai

 
Am/um 24. April 2013 um 21:14 , Blogger Julia meinte...

Ohje, blöd, dass du nun auch noch so einen blöden Start hattest mit dem neuen Smartphone. :-(

Ich habe meines nun seit fast einem Jahr, nachdem ich auf mein altes Handy Wasser ausgekippt habe und es nicht mehr funktionieren wollte. Und mittlerweile möchte ich nicht mehr darauf verzichten.
Whatsapp finde ich vor allem die Gruppen-Funktion sehr praktisch. Wenn man mit mehreren Leuten einen gemeinsamen Termin finden möchte, ist das echt prima und spart soviel Zeit und vor allem Nerven. Instagram ist die App auf die ich mich damals am meisten gefreut habe und die ich bis heute super finde. :) Twitter nutze ich nicht soviel. Ich schaue auch gerne Youtube-Videos über mein Handy bzw. lasse ich die nebenbei gerne laufen.
Und ich habe endlich meine To-Do-Listen und Einkaufszettel in Papierform aufgegeben. Die flogen nämlich immer in sämtlichen Taschen und Hosen herum und es hat mich zwar einige Wochen Mich-selbst-zwingen gekostet, aber nun läuft das alles über die Any.do-App. ;)

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite