This page has moved to a new address.

[Gelesen] Jando - Sternenreiter

Eulenpost(s): [Gelesen] Jando - Sternenreiter

Montag, 17. September 2012

[Gelesen] Jando - Sternenreiter

Der KoRos Nord Verlag hatte mich angefragt, ob ich das kleine Büchlein Sternenreiter gerne vorstellen möchte. Nachdem ich eine Leseprobe angeschaut habe, sagte ich begeistert zu!

S7300154 (2)
Verlag: KoRos Nord
Seiten: 131
Preis: ca. 14 Euro
Genre: Lebensbuch













Klappentext: Mats glaubt nicht mehr an seine Träume – zu sehr ist er daran gewöhnt, in der Arbeitswelt zu funktionieren. Auch seine Frau Kiki erreicht ihn nicht mehr. Bis es zu einem Ereignis kommt, das Mats zwingt, innezuhalten. Ein kleiner Junge hilft ihm dabei, die Welt mit anderen Augen zu sehen und sein Leben neu zu gestalten.

Meine Erwartungen: Die Leseprobe erinnerte mich an Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry. So hoffte ich auf kleines Buch voller schöne Lebensweisheiten, hoffte auf eine liebevolle Geschichte, die mich berührt und zum Nachdenken anregt.

Fazit: Sanft berührend, nachdenklich und voller Herzenswärme.

Die Handlung ist sehr schlicht und unaufgeregt gestaltet. Der Klappentext erläutert eigentlich schon recht gut, wovon die Geschichte handelt: Sie erzählt von einem Mann, der in der Arbeitswelt gefangen ist und das Träumen verlernt hat. Es ist eine sehr einfache Ausgangssituation, die aber sicherlich jeder schon einmal selbst erlebt hat. Wie oft vergesst ihr eure Träume?
Manchmal ist es besser, über Nebensächlichkeiten zu lachen, denn die wirklich wichtigen Dinge benötigen unsere ganze Ernsthaftigkeit.
Das Buch besticht vor allem durch seine wunderschönen Illustrationen, angefertigt von Antjeca.

Lässt man sich auf die etwas fantastische Geschichte ein, so findet man in ihr wunderbare Wegweiser, die einem die Augen für die wirklich wichtigen Dinge im Leben öffnen. Es ist ein Buch über Freundschaft, Liebe und die Bedeutung von Träumen.
Wege, die du mit dem Herzen einschlägst, bringen dich ans Ziel. Menschen, die dich lieben, werden dich auf deiner Reise begleiten. Die anderen lass reden…
Ich möchte euch dieses kleine, liebevoll gestaltete Buch sehr ans Herz legen. Es lässt sich wunderbar an jene verschenken, die ihre Träume aus den Augen verloren haben. Aber dieses Buch ist auch für jeden selbst etwas, der das Gefühl hat, den Halt im Alltag verloren zu haben. Den nimmt das Buch sanft bei der Hand, bringt einen zum Lächeln, Nachdenken und vielleicht auch zum Weinen.
Ich finde Sternenreiter an vielen Stellen gelungener als Der kleine Prinz, denn die Botschaften des kleinen Jungen, der vom Himmel gefallen ist, sind leichter zu verstehen, leichter umzusetzen und treffen mich damit direkter ins Herz.
5Eulen

Labels: , , , , ,

2 Kommentare:

Am/um 17. September 2012 um 18:25 , Blogger teapartyreader meinte...

Aaaah, endlich habe ich deinen Blog wiedergefunden :)
(über Facebook :D)
Lg, Josi <3

 
Am/um 18. September 2012 um 08:25 , Blogger Melissa meinte...

Das freut mich aber!! :o)

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite