This page has moved to a new address.

[TAG] Lesefreude

Eulenpost(s): [TAG] Lesefreude

Mittwoch, 22. Februar 2012

[TAG] Lesefreude

Dieser TAG kursiert schon eine ganze Weile durch die Bloggerwelt, aber irgendwie hab ich auch noch Lust mitzumachen. Hoffentlich interessiert euch das überhaupt!
Noch eine kleine andere Anmerkung: Da ich mit meiner Arbeit fast fertig bin, wird hier auch bald wieder mehr los sein!! Aber bei der Korrektur bin ich immer sehr ehrgeizig und deswegen komme ich grade nicht so viel zum Schreiben, entschuldigt!!
Nun aber zum TAG. Das sind die Fragen:

1. Wie viel Bücherregale besitzt du?
Vier. Ich muss zugeben, dass ich, als ich vor 6 Jahren zu Hause auszog, kräftig Bücher verschenkt und weggeschmissen habe *schmerz*. In meiner kleinen Einzimmerwohnung ist defintiv zu wenig Platz. Das wird sich aber bald ändern. Also, es sind vier: ein Billy und zwei Expedit (das mit vier und das mit acht Fächern) und ein Hängeregal für die ganzen Reclams.

2. Wie sind deine Bücher sortiert?
Nicht so, wie ich es gerne hätte. Aber sie müssen immer unbedingt nach Größe sortiert sein, sonst werde ich unruhig. Ansonsten ist es ein bisschen farblich und ein bisschen nach Unterhaltung und Studium. Also die schwerere Kost steht zusammen und das Lesevergnügen. Nur die Reclams sind nach Autor sortiert, aber die sind ja auch alle gleich groß ^^
3. Liest du mit Lesehilfen (z.B. Leselotte, Leselampe....)?
Ich lese meistens in meinem Bett. Früher hab ich dann abends gerne meine Salzkristalllampe dazu angemacht. Das war genug Licht zum Lesen und nur soviel, dass ich irgendwann auch schläfrig wurde. Perfekt. Jetzt hat die aber eine Energiesparbirne drin und nun ist eigentlich nix mehr mit Lesen bei diesem Licht. Ich versuch es trotzdem immer...wenn ich also schlechte Augen bekomme, weiß ich ja woher! Ansonsten benutze ich keine Lesehilfen.
4. Ab welchem Punkt sagst du „Ich breche das Buch ab"?
Genau an dem Punkt, an dem es anfängt mich total zu nerven, ich es nicht mehr verstehe oder es schlicht langweilig ist. Ich glaub, ich hab irgendwann schon mal erzählt, dass ich Bücher nicht fertig lesen kann, wenn ich sie nicht mag. (Warum durchbeißen, wenn es noch andere, vielleicht schönere Bücher gibt?) War in der Schule mit Berlin Alexanderplatz echt ein Problem ;o) Jetzt kann ich ja zum Glück selbst entscheiden und zum Glück passiert es nicht allzu oft, dass ich abbreche. Aber eine bestimmte Seitenzahl, ab der ich aufhöre zu lesen, gibt es nicht.

5. Wenn du weißt, dass es zu einem Buch einen Film gibt, du das Buch aber noch lesen willst, schaust du zuerst den Film an oder liest du erst das Buch?
Ich bin kein schneller Leser und wenn ein Film rauskommt, zu dem es ein Buch gibt, das ich lesen will, gerade ich in Zeitnot. Aber eigentlich versuche ich immer, erst das Buch zu lesen. Obwohl mir natürlich bewusst ist, dass es zwei verschiedene Kunstwerke sind und man sie nicht vergleichen kann (und sollte). Aber mich interessiert als Literaturwissenschaftlerin (und Theaterinteressierte) immer enorm, was aus dem Buch gemacht wurde und warum und was dann mit der Aussage passiert etc. Dazu muss ich aber das Buch kennen ;o)
6. Gibt es Bücher für dich, die du jedes Jahr nochmal liest, dass man das schon als ein Ritual bezeichnen kann ?
Nein, defintiv nicht. Das gibt es eher bei ein paar Filmen, aber bei Büchern nicht. Dafür gibts zu viele Bücher, die ich noch lesen könnte. Und so stark beeindruckt hat mich schon lange kein Buch mehr (traurig, oder?!).
7. Hörst du Musik beim Lesen? Wenn ja welche?
Nein, eigentlich nicht. Es sei denn, ich lese etwas am Laptop oder überfliege nur kurz irgendetwas. Dann muss es aber meine Lieblingsmusik sein, denn die kann ich auch ganz gut überhören, ohne ständig mitsingen zu wollen ;o)Sobald es sich aber um einen Roman handelt, will ich eintauchen und kann dabei keine Musik hören. Das lenkt mich zu sehr ab. Ich hab ja sowieso sehr wenig Musik laufen, weil ich ständige Geräuschkulissen nicht leiden kann.
8. Kannst du überall lesen oder lässt du dich leicht ablenken?
Ja, ich kann so ziemlich überall lesen. Außer natürlich ich bin auf einer Baustelle und es rieselt von der Decke. Sonst ist es egal, wo ich bin: Zug, Bett, auf der Arbeit beim Mittag, (wo liest man noch?) Aber so krass wie Rory von den Gilmore Girls bin ich noch nicht...

So, das wars schon wieder. Ich hoffe, ihr hattet soviel Spaß beim Lesen, wie ich beim Ausfüllen der Fragen. Falls jemand diesen TAG noch nicht gemacht haben sollte, aber gerne möchte, der darf sich gerne getaggt fühlen. Schreibt mir euren Beitrag doch dann in die Kommentare oder den Link. Ich würd mich freuen!
 Ich wünsch euch noch einen wunderbaren Tag!

Labels: , ,

6 Kommentare:

Am/um 22. Februar 2012 um 15:35 , Blogger christerl meinte...

Oh das ist ja ein schöner TAG!
Früher bin ich mit Büchern, die mich so richtig gepackt haben, tatsächlich lesend durch die Gegend gelaufen ^^
Aber das mach ich jetzt nicht mehr, obwohl ich manchmal versucht bin, in der Vorlesung mein Buch auszupacken :)

 
Am/um 22. Februar 2012 um 23:47 , Blogger I_need_sunshine meinte...

Interessanter TAG :-) Ich versuche Bücher immer fertig zu lesen, auch wenn sie mich irgendwann doch langeweilen. Meist schaffe ich das auch, aber manchmal muss ich doch abbrechen ;-) Musik hören könnte ich beim Lesen nicht, würde mich zu sehr ablenken.

Liebe Grüße

 
Am/um 23. Februar 2012 um 21:28 , Blogger miu nguyen meinte...

Bei mir ist es meistens so, dass ich Bücher auch zu Ende lese, obwohl mich die Geschichte nervt, nur weil ich wissen möchte, wie es ausgeht :D

Nur wenn die Schreibweise mir auf die Nerven gehen würde, würde ich das Buch abbrechen ^-^

 
Am/um 24. Februar 2012 um 14:56 , Blogger Nadja meinte...

Ich mach mit!

1. Wie viel Bücherregale besitzt du?
Ich habe vier. Ein Expeditregal, das vorne und hinten gefüllt ist, ein Billy für die Unilektüre, ein Regal in der Wand für Mangas und zwei kleine für ungelesene Bücher.

2. Wie sind deine Bücher sortiert?
Mangas in einem Bücherregal, zusammen mit Reihen.
Sonst versuche ich die Bücher thematisch zu ordnen, also Uni-Bücher, Klassiker, Kinderbücher, Thriller...
Ich habe eine ganze Unterkategorie mit Utopien.

3. Liest du mit Lesehilfen (z.B. Leselotte, Leselampe....)?
Ich trage Kontaktlinsen, wenn das zählt ;) Beim Lesen auf dem Klippansofa unterm Hochbett ist immer das Leselicht an.

4. Ab welchem Punkt sagst du „Ich breche das Buch ab"?
Bei der Unilektüre muss ich ja meistens durch, aber wenn ein Buch zu abgedreht wird oder mich tödlich langweilt, dann kommt es weg. Manchmal höre ich auch auf, wenn mich die Charaktere zu sehr nerven. Ich muss aber sagen, dass ich meistens alles fertiglese, egal, wie schrecklich es ist.

5. Wenn du weißt, dass es zu einem Buch einen Film gibt, du das Buch aber noch lesen willst, schaust du zuerst den Film an oder liest du erst das Buch?
Mir egal, aber wenn ich einen Film gesehen habe, zu dem es ein Buch gibt, lese ich das meistens. :)

6. Gibt es Bücher für dich, die du jedes Jahr nochmal liest, dass man das schon als ein Ritual bezeichnen kann ?
A Clockwork Orange, Watership Down, Als die Tiere den Wald verließen stehen regelmäßig auf meiner Wiederleseliste.

7. Hörst du Musik beim Lesen? Wenn ja welche?
Nein, so gut wie nie.

8. Kannst du überall lesen oder lässt du dich leicht ablenken?
Ich lese oft im Bus oder draußen, aber am liebsten in meiner Wohnung, wenn es schön ruhig ist. Als ablenkbar beim Lesen würd ich mich aber nicht bezeichnen ;)

 
Am/um 24. Februar 2012 um 16:04 , Blogger Eule meinte...

Oh, das ist ja toll, dass du mitgemacht hast! Deine Wiederleseliste werde ich mir mal genauer ansehen. Bin für Anregungen immer dankbar!

 
Am/um 28. Februar 2012 um 17:05 , Blogger Nadja meinte...

Vor allem Watership Down kann ich sehr empfehlen :)

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite