This page has moved to a new address.

... und wer bist du?

Eulenpost(s): ... und wer bist du?

Freitag, 16. Dezember 2011

... und wer bist du?

Dieses Jahr ist der Winter sehr windig und nass, vor allem dunkel. Da erhellt immer ein Blick auf meine Fensterbank mein winterliches Herz.






Es ist tatsächlich von den vielen Pflanzen, die ich in meiner kleinen Wohnung habe, meine Lieblingspflanze. Ich habe sie vor circa 5 Jahren von der Frau meines Papas bekommen, weil sie bei ihr nicht so recht aufgehen wollte. Damals hatte sie nur zwei schwache grüne Ärmchen, geblüht hat sie nie. (Meine "Stiefmutter" wußte gar nicht, dass die Pflanze das kann!) Mittlerweile ist der Topf dreimal so groß wie zu Anfang und die Ärmchen kann ich gar nicht mehr zählen.
Ich hab inzwischen sogar zwei Ableger von dieser Pflanze, die auch rasend schnell wachsen. Dummerweise war mir nämlich mal (zweimal) ein Ärmchen abgebrochen. Ich steckte es einfach in die Erde, vielleicht überlebt es ja? Tatsächlich hat es nun seinen eigenen Topf. So ist es auch mit dem anderen Ableger geschehen. Aber richtig lieben, tu ich nur die Mutter der beiden. Obwohl ich mich auch freue, wie groß die beiden Ableger schon geworden sind! Aber mit den Knospen müssen sie noch üben.
Denn ich war den ersten Winter unglaublich überrascht, als auf einmal kleine rosane Knospen sprossen und wenige Tage später herrlich aufgingen. Jetzt beglücken die Pflanzen mich jedes Jahr damit. Und jeden Winter freue ich mich darauf. Ich dachte nämlich ursprünglich, dass die nur einmal blühen und dann eingehen. Solche Pflanzen gibts schließlich auch.
Leider kenne ich den Namen dieser wunderbaren Pflanze nicht. Und meine Recherche im Netz hat auch nichts gebracht. Aber vielleicht ist unter euch ja ein Kenner und kann mir sagen, wie sie heißt? Irgendwer hat mir den Namen schon mal genannt, ich habs aber natürlich vergessen ^^

Labels:

6 Kommentare:

Am/um 16. Dezember 2011 um 23:32 , Anonymous Anajana meinte...

Na, so kurz vor Weihnachten kann er doch nur Weihnachtskaktus heißen (kein Scherz). :-) Schön, dass er bei dir so blüht.

 
Am/um 17. Dezember 2011 um 10:47 , Blogger Eule meinte...

Aber er hat doch gar keine Stacheln *wunder* aber ich hab grad gelesen, dass mein Nichtgießen zwischendurch die Blüte anregt*hihi*

 
Am/um 17. Dezember 2011 um 17:22 , Anonymous Anajana meinte...

:-) Ja, weniger ist oft mehr. Die meiste Zeit ignoriere ich meine Orchideen und vergesse, sie zu gießen. Und das ist genau das Richtige. Sie blühen immer und immer wieder. Sobald ich ihnen zuviel Beachtung schenke, d. h. regelmäßger gieße, bestrafen sie mich und blühen nicht oder sterben gleich ganz.

 
Am/um 17. Dezember 2011 um 19:56 , Blogger Eule meinte...

Das sind wohl alles Frauen, wie? ;o) immer schön zickig!

 
Am/um 17. Dezember 2011 um 20:35 , Anonymous Caro meinte...

Hallo Melissa,
ich habe jetzt mal gesucht und weiß endlich wie unsere Lieblingspflanze heißt. Es ist ein Weihnachtskaktus! Hätte ich auch nicht gedacht, weil man ja bei Kaktus an andere Pflanzen denkt... http://www.gartenwelt.de/artikel/8345/der-weihnachtskaktus-ein-pflegeleichter-blickfang/
Viele Grüße!
Caro

 
Am/um 17. Dezember 2011 um 23:27 , Blogger Eule meinte...

Oh danke Caro, dass du dir die Mühe gemacht hast!!! Ich hätte auch nicht an einen Kaktus gedacht...irgendwie fehlen ja wirklich die Stacheln.
Ist es auch deine Lieblingspflanze und hast du sie zu Hause?

 

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

<< Startseite